Lieber Leser

Dieser Blogroman ist ein gefährlicher Ort. Geschichten von Mördern und Drachen erwarten jeden, der ihn betritt. Sei gewarnt, in diesem Blogroman hat ein Leben keine Bedeutung. Chaos und Hass überzieht die Fantasywelt Erdenheim wie eine Krankheit. Hoffnung existiert nur noch in den Erzählungen der Alten. Aber es ist auch das Zuhause von Helden, die eigentlich keine sind und unterschiedlicher nicht sein könnten. Helden wie Krayac dem Meuchelmörder, der in Die Chroniken eines Mörders zur Legende wird.

Hast du den Mut in diese Welt einzutauchen? Dann sei Teil der Geschichte und trete hier ein … Willkommen auf Erdenheim!



Autorenvita

Max Varûn schrieb seinen Debütroman Die Chroniken eines Mörders als mittelloser Punk auf der Straße. Der Roman erreichte die Fantasy-Bestsellerliste im Verlag TWENTYSIX.

Der leidenschaftliche Gamer lebt in Augsburg und arbeitet heute als studierter Gefängnispsychologe.

Inspiriert wird er von seinen literarischen Vorbildern R.A. Salvatore und Bernhard Hennen.

Mit der Kurzgeschichte Die Hortlinge – Kinder der Drachen ruft der Autor ein noch unbekanntes Fantasyvolk ins Leben.


Das Kopieren sowie die Weitergabe von Texten und/oder Grafiken ist ohne schriftliche Zustimmung untersagt!